Lang nicht gesehen…

Wo war denn Sharielle nun schon wieder? Was plant sie? Was geistert in ihrem Kopf herum? Ein kurzer Rundumschlag folgt… jetzt!

Weg war sie!

Aber hey, da bin ich wieder. Es ist lange her, ich weiß. Wer hat noch mal gesagt, bloggen sei alltags- und vor allem familientauglich? Niemand? Völlig zu Recht! Denn das ist es nun wirklich nicht… Zumindest nicht nach meinem Geschmack. Hier Schwanger, da ein Kind, Elternzeit, schon wieder ein Kind und plötzlich Corona. Wenn das nicht triftige Gründe sind, zu pausieren… Manchmal verschieben sich auch ganz einfach die Prioritäten. Und zwar gewaltig. Dass Familie immer Vorrang hat, steht außer Frage, aber dass ein Virus plötzlich die Macht hat einen lahmzulegen, damit hätte ich nie gerechnet.

“Das sind die Dinge, die mir die Nerven ruinieren.” – Der verrückte Hutmacher

Corona, dieser Blödmann.

Das Jahr 2020 hätte so schön werden können. Hätte! Doch Corona hatte da ganz andere Pläne. Ich bin ein unglaublich sensibler Mensch, der nicht nur kleinste Veränderungen in jederlei Hinsicht merkt (Monk lässt grüßen). Unvorhergesehene Veränderungen schlagen mir auch super schnell aufs Gemüt (Sheldon Cooper ist ebenfalls ein Teil von mir). Es ist also klar, dass mir die Geschehnisse in diesem Jahr nicht gerade gut getan haben. Was hatte ich für Höhen und Tiefen! Aber ich denke, man muss kein Sheldon oder Monk sein, damit einen das Jahr aus der Fassung bringt. Für mich hatte das Bloggen dadurch jedoch keine Priorität mehr. Die lag ganz klar woanders: Bei meiner Familie, bei unserer Gesundheit, bei der Arbeit, bei einem neuen, bestmöglich geregelten Alltag… ich habe keinerlei Zeit bzw. Ansporn gehabt zu bloggen oder auf Instagram zu posten. Und die Pause tat so verdammt gut! Aber die Pause ist nun vorbei. Social Media hat mich wieder (…sagte sie großkotzig! Mal schauen wie lange). ;)

“Es ist Zeit, nun bin ich bereit!” – Elsa

Was gibt es Neues?

Im März habe ich endlich nebenberuflich mit dem Tätowieren begonnen. Endlich! (Übrigens auch ein Grund warum es hier so ruhig um mich war.) Und dann? Corona! Ich wiederhole mich: Was für ein Blödmann. Das Studio meines Mannes, in dem auch ich arbeite, musste für 2,5 Monate geschlossen werden. Aber seit Juni bin ich nun endlich im Tattoo-Business. Ein langersehnter Traum, der nun wahr geworden ist. Mein Stil? Minimalistisch und sehr clean. Ich liebe florale Tattoos und vor allem aber – wie sollte es anders sein – Disney! Selbstverständlich ebenfalls sehr minimalistisch. Schaut doch mal gern auf meinem Instagram-Profil Sharielle TheWho vorbei. Vielleicht kann ich euch inspirieren? Und wer weiß? Vielleicht habe ich bald sogar den ein oder anderen von euch unter der Nadel. ;)

Was geistert sonst so in meinem Kopf herum?

Das Jahr hatte ganz klar auch Gutes! Wir wurden alle mit neuen Herausforderungen Konfrontiert, konnten über uns selbst hinauswachsen, hatten Zeit mit der Familie, Entschleunigung, die Möglichkeit darüber nachzudenken, was im Leben wirklich wichtig ist… Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille (wie sehr diese Sharielle doch Sprichwörter liebt). Zudem habe ich neue (Disney)-Bekanntschaften machen dürfen. Und aus Bekanntschaften können, wie wir alle wissen, auch immer Freundschaften entstehen. <3 Mal schauen was noch so kommen wird…

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich bereits eine lange Zeit mit einer meiner Disney-Freundinnen, Bianca, einen Disney-Podcast geplant. Doch auch hier musste ich Prioritäten setzen. Neben dem Job und der Familie ein Tattoo-Business auf die Beine stellen, das alles während Corona und noch dazu einen Podcast planen und durchziehen? Hätte ich keinesfalls hinbekommen. Und nur halbherzig an die Sache rangehen war keine Option für mich. Also musste ich schweren Herzens passen. Bianca hat nun allein einen tollen, sehr informativen Disney-Podcast auf die Beine gestellt. Hört doch mal rein: “Feenstaub & Mauseohren”. Aber Leute, aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Es ist für mich nach wie vor ein absolutes Herzensprojekt! Wer weiß, vielleicht kommt da ja irgendwann doch nochmal was… das Tattoo-Business läuft jetzt schließlich. Hättet ihr denn Lust auf einen Disney-Podcast?

“Lausche mit dem Herz.” – Großmutter Weide

Und der Blog?

Disney ist und bleibt ein Teil von mir. Immer! Mal lassen meine Lebensumstände es zu, den Disney-Teil von mir etwas stärker auszuleben, mal etwas weniger… auch das wird sich wohl nicht ändern. Dennoch brenne ich immer für Disney! Ich kann euch jedoch nicht versprechen, dass ich in regelmäßigen Abständen Beiträge schreiben oder Bilder posten werde. Aber ich kann versprechen, dass alles, was ihr von mir sehen werdet immer authentisch sein wird. Lieber poste ich mal etwas weniger, als dass ich irgendetwas raushaue, was gar nicht mir entspricht. Wenn ich etwas mit euch teile, dann immer mit Zauber, Leidenschaft und Liebe, also lasst doch auch gern etwas Liebe da… <3

Gibt es denn etwas, das ihr von mir sehen, hören, lesen möchtet? Und wie steht ihr nun eigentlich zum Thema Disney-Podcast? Ich würde mich sehr über eure Meinungen freuen. Schreibt mir doch in den Kommentaren.

Liebst,

S.

Comments

    • Das ist super lieb von dir. Ich danke dir! Ich freue mich auch sehr, endlich wieder meine Disney-Seite mit euch zu teilen.

  1. Ich finds super, wie offen du dazu stehst und damit vielleicht auch ein Vorbild für viele werden kannst, die selber nicht so gut klar kommen. Es ist wirklich schön, dass du jetzt wieder da bist und uns wieder ein Lächeln ins Gesicht zauberst! Vielen Dank dafür. Ich wünsch dir alles Liebe, bleib wie du bist! :)

    • Das ist so eine liebe Nachricht. Ich danke dir wirklich sehr dafür! Balsam für die Seele! Ich gebe mein Bestes, hier und da wieder ein Lächeln in eure Gesichter zu zaubern. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 · Theme by 17th Avenue